Balancierte Ohrakupunktur nach Seeber ®


Das Ohr gehört zu den so genannten Somatotopien (Soma=Körper / Topos=Punkt). Zu den Somatotopien gehört z.B. auch die Fußreflexzonentherapie. Bei der Ohrakupunktur bildet sich der gesamte Mensch mit allen seinen Organen und Aspekten in einem Bereich, hier dem Ohr, ab.
Das Gehirn wiederum steuert den gesamten menschlichen Organismus. Störungen des Körpers spiegeln sich im Gehirn und zeigen sich am Ohr. Hier laufen sämtliche Informationen zusammen, auch Schmerz und Unwohlsein werden hier wahrgenommen. Daher wirkt die Ohrakupunktur direkt auf das Gehirn (die Chefetage) ein.
Durch die Untersuchung des Ohres kann man erkennen, welche Strukturen gegenwärtig gestört sind und welche weiteren Körperteile damit in (ursächlicher) Beziehung stehen. Auch die Psyche wird auf vielfältige Weise im Ohr dargestellt.
Durch das Setzen von Nadeln oder speziellen Kugeln am Ohr kann die Regulation und damit die Störung ursächlich beeinflusst werden.

Sie wird traditionell eingesetzt bei:

  • Schmerzen (z.B. Migräne, Kopf- und Gelenkschmerzen, Regelbeschwerden)
  • Orthopädischen Erkrankungen
  • Frauenbeschwerden
  • Emotionalen Schwierigkeiten (Befindlichkeitsstörungen, z.B. leichte depressive Verstimmung, Prüfungsangst)
  • Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion
Auch bei vielen anderen Erkrankungen zeigt die Ohrakupunktur Ihre gute Wirkung.

 

Ablauf:

Die Behandlung erfolgt im Sitzen oder im Liegen. Nach einer Desinfektion des Ohres wird das Ohr untersucht und einige Akupunkturnadeln gezielt gesetzt. Diese Nadeln verbleiben dann für etwa 20 Minuten in Ihrem Ohr, wobei sie ihre Wirkung entfalten können.
Die Ohrakupunktur regt Ihren Organismus an, sich neu zu organisieren. Daher sollten Sie Ihrem Ihrem Körper nach der Behandlung noch etwas Zeit geben. Um die Wirkung der Nadeln optimal zur Entfaltung zu bringen, gönnen Sie sich nach der Behandlung eine halbe Stunde Ruhe. Die individuelle Wirkung der Balancierten Ohrakupunktur entwickelt sich bei jedem Menschen unterschiedlich. Innerhalb von drei bis fünf Sitzungen zeigt sich, wie die Ohrakupunktur bei Ihnen und Ihren Beschwerden wirkt.
Die Kosten entnehmen Sie bitte meiner Preisliste

Gegenanzeigen:

Sind bisher nicht bekannt. Jedoch sprechen Sie mich bitte an, wenn folgendes bei Ihnen vorliegt:
Schwangerschaft, Blutgerinnungsstörungen (z.B. Marcumar-einnahme), Psychiatrische Erkrankungen, Kontaktallergien (z.B. Nickel, Chrom oder Silikon), Krampfleiden (Epilepsie), sowie andere schwere Erkrankungen. Ich kann dann die Therapie besser an Ihre Bedürfnisse anpassen.